Tablets für den Einsatz

Geschrieben von Markus Werthner am .

DSCN3721
Die Feuerwehr in Altensittenbach geht einen weiteren Schritt in die digitale Zukunft! Seit Anfang des Jahres sind in den beiden Einsatzfahrzeugen Tablets installiert auf die im Alarmfall, noch bevor die Einsatzmannschaft einsteigt, alle relevanten Einsatzdaten übertragen werden. So wird gewährleistet, dass dem jeweiligen Einheitsführer alle wichtigen Informationen auf der Fahrt zum Einsatzort zur Verfügung stehen.

Die Firma Systemtechnik LEBER GmbH & Co. KG, ein Unternehmen das Produkte und Entwicklungsdienstleistungen im Bereich Elektronik und Software anbietet, unterstützte dieses Projekt. Hierzu wurden Ende letzten Jahres zwei Tablets der Feuerwehr zur Verfügung gestellt.

Ein mini-PC im Feuerwehrhaus empfängt bei einer Alarmierung die Daten von der Integrierten Leitstelle aus Nürnberg. Der PC bereitet die Daten auf und stellt sie zur Anzeige auf den Tablets bereit. Zusätzlich wird noch ein Papierausdruck mit den Einsatzdaten und einem Kartenausschnitt des Einsatzortes erstellt. Dieser hängt in der Fahrzeughalle aus, um eventuell nachrückenden Einsatzkräften die Einsatzstelle mitzuteilen.

DSCN3731

Dieses System wurde von einem Team junger Feuerwehrlern aus Altensittenbach entwickelt. Im Zuge dessen entstand auch eine APP für die Tablets. Über diese können die Einheitsführer alle notwendigen Einsatzinformationen abrufen.

Im Einzelnen steht eine Übersicht der Alarmdaten zur Verfügung welche den Einsatzgrund, die Örtlichkeit, eventuell zusätzlich mit alarmierten Einheiten etc. anzeigt. Zusätzlich wird ein Kartenausschnitt des Einsatzortes dargestellt auf dem der genaue Einsatzort markiert ist. Ein weiteres Feature ist eine Navigation welche automatisch eine Routenführung bis zum Einsatzort erstellt. Gerade bei überörtlichen Einsätzen, wo die Ortskenntnis fehlt, ist dies eine große Hilfe. Abgerundet wird die APP von einem Nachschlagewerk. Hier können die Feuerwehrler jederzeit auf wichtige Dokumente wie: Einsatzpläne für spezielle Objekte, Hydrantenpläne, Vorgehensweisen bei verschiedenen Einsatzgeschehen wie beispielsweise Hubschrauberlandungen zugreifen und auf dem Tablet anschauen.

Diese Neuerung erleichtert die Arbeit der freiwilligen Helfer sehr! Die übersichtliche Bereitstellung der Informationen direkt im Einsatzfahrzeug und der damit verbundene Wegfall von Rückfragen vor Ort ermöglicht uns, der Feuerwehr Altensittenbach, eine noch schnellere und zielgerichtete Hilfe für unsere Mitbürger bereitzustellen.

Das ist Digitalisierung im Dienste der Menschen!