Ehrenabend der Feuerwehren

Geschrieben von Stefan Neuner am .

DSC03045

Hersbruck - Am Samstag den 26.11.2016 stand für insgesamt 10 Kameraden der Feuerwehren Ellenbach, Großviehberg, Hersbruck und Altensittenbach die jährliche staatliche Ehrung für 25 bzw. 40 Dienstjahre an. Den musikalischen Rahmen der Feierlichkeiten übernahm wieder die Bläsergruppe der Feuerwehren unter der Leitung von Wolfgang Werthner.

 Bürgermeister Robert Ilg begrüßte recht herzlich die zu Ehrenden und die zahlreichen Gäste zu diesem feierlichen Anlass im Stadthaus Hersbruck. Besonders freute er sich, dass dieses Jahr aus allen Ortsteilen verdiente Kameraden bei der Ehrung dabei waren. „Es ist für uns jedes Jahr etwas Besonderes unsere ehrenamtlichen Feuerwehrler hier im Stadthaus auszuzeichnen“, betonte Ilg in seiner Rede.

Bevor Landrat Armin Kroder zusammen mit Kreisbrandrat Norbert Thiel, Kreisbrandinspektor Holger Herrmann und 1. Bürgermeister Robert Ilg die Ehrenurkunde des Freistaats und die silbernen und goldenen Ehrenkreuze übergab, bedankte er sich für die geleistete ehrenamtliche Tätigkeit und die geopferte Freizeit. Sein Dank galt natürlich auch den Partnerinnen und Familienangehörigen, die viel Verständnis aufbringen müssen.

Kreisbrandrat Norbert Thiel hob in seiner Rede besonders die gute Kameradschaft unter den Feuerwehren hervor und lobte das große Engagement in allen Bereichen.

Der federführende Kommandant Uwe Holzinger schloss sich mit dem Dank seinen Vorrednern an und lud noch alle anwesenden Gäste ins Gerätehaus nach Altensittenbach zum gemeinsamen Umtrunk ein.

Vor dem letzten Lied der Bläsergruppe ergriff der Altensittenbacher Kommandant Andreas Weber noch das Wort und übergab Wolfgang Werthner zusätzlich noch seinen mittlerweile Gold lackierten alten Helm. Werthner kann bei der Feuerwehr Altensittenbach nicht nur auf 40 Jahre Feuerwehrdienst, sondern auch auf 30 Jahre Tätigkeit als Kommandant zurückblicken.
(Siehe Bericht: https://www.ff-altensittenbach.de/index.php/aktuelles/berichte/123-ehre-wem-ehre-gebuehrt )

 

Geehrt wurden für 25 Jahre:

Hersbruck: Christian Bader und Norbert Bundil

Altensittenbach: Martin Wolfermann, Michael Bär und Christian Smetana

Für 40 Jahre wurden geehrt:

Ellenbach: Klaus Lämmermann

Großviehberg: Roland Lämmermann

Hersbruck: Roland Weidinger

Altensittenbach: Wolfgang Werthner und Herbert Wendler