Grundschüler zu Gast im Feuerwehrhaus

Geschrieben von Stefan Neuner am .

DSCN1576 web

ALTENSITTENBACH - Am letzten Schultag vor den Pfingstferien besuchte die 3. Klasse der Grundschule Altensittenbach das nur einen Steinwurf entfernte Feuerwehrgerätehaus der Freiwilligen Feuerwehr.

Nachdem die Schülerinnen und Schüler in den letzten Wochen im Unterricht das Thema Feuer und Rauch behandelten, durfte ein Besuch im benachbarten Feuerwehrhaus nicht fehlen.

Nach der Begrüßung der Schüler durch den stellvertretenden Kommandanten Claus Jerina konnten diese ihr schon erworbenes Wissen aus dem Unterricht in die darauf folgende Brandschutzerziehung einbringen.  Markus Werthner erarbeitete zusammen mit der Klasse die Themen „Absetzen eines Notrufs“ und „Wie verhalte ich mich im Notfall richtig“.
Nach dem theoretischen Teil ging es für die Kinder in die Fahrzeughalle, dort konnten die Fahrzeuge und Geräte genauer unter die Lupe genommen werden.
Die Vielzahl an Gerätschaften und das große Aufgabenfeld der Feuerwehrler beeindruckte die Schülerinnen und Schüler sehr. Auch die verschiedenen Schutzausrüstungen durften die Kinder nicht nur anfassen, sondern auch anprobieren.
Bevor es für die Schülerinnen und Schüler dann in die wohlverdienten Ferien ging, durften sie noch unter der Aufsicht von Vorstand Marcus Prechtel ihr Geschick am Strahlrohr beweisen.
Das gemeinsame Erinnerungsfoto vor dem HLF rundete den Vormittag bei der Feuerwehr ab.